Serielle Controller für LCD-Displays gibt es viele auf dem Markt. Leider hat keiner davon die Möglichkeit, ein Keypad anzuschließen. Ich habe schon überlegt, einen eigenen Controller auf Basis eines Arduino Pro Mini zu programmieren. Da stieß ich bei einer Ebay-Suche auf den LCD-Controller der Firma Web4Robot. Er wurde über Ebay zu einem Preis von 7,70 € bei 2,90 € Versand angeboten. Es bot nach dem Datenblatt die Möglichkeit, ein beliebiges LCD-Display (HD44780-Controller) anzustecken und ein Keypad einzubinden. Er traf ungefähr eine Woche nach Bestellung ein. Auf der Website des Herstellers stehen eine ausführliche Beschreibung und Arduino-Code zum Herunterladen bereit. Leider ist die Bibliothek nur für den I2C-Betrieb geeignet. Eine serielle Bibliothek ist nicht verfügbar. Deshalb habe ich einen Sketch geschrieben, der die meisten Funktionen für eine beliebige serielle Schnittstelle (Serial ... Serial3) zur Verfügung stellt.

LCD-Controller

 

 

 

Das Modul hat fertig eingelötete Stiftleisten. Die obere Stiftleiste passt direkt auf das LCD-Display. Der grüne Jumper entscheidet die verwendete Schnittstelle:

  • kein Jumper: I2C-Schnittstelle
  • Jumper gesteckt: Serielle Schnittstelle
Teile für Zusammenbau

 

 

 

 

Dummerweise hatte ich in meinem LCD-Display bereits eine Stiftleiste eingelötet. Deshalb habe ich auf einem Lochrasterabschnitt zwei Buchsenleisten eingelötet (1:1-Verbindung). Der Controller wird aufgesteckt und das 16-Tasten-Keypad passt direkt auf das Controllermodul.

LCD-Modul, -Controller und Keypad

 

 

 

Ein 5-adriges Verbindungskabel führt zum Arduino Mega 2560:

  • Controller <-> Arduino
  • Gnd ----------  Gnd
  • +5V ----------  +5V
  • INT  ----------  Pin3 (IRQ1)
  • Txd  ----------  Rxd
  • RxD  ----------  TxD

 

Gekauft bei Ebay: Link

Website: http://www.web4robot.com/LCDCtrl.html
Beschreibung: http://www.web4robot.com/files/SerialLCDCtrl.pdf
I2C-Library: http://www.web4robot.com/files/LCDI2C-v0.4.zip