Der Cubietruck verwendet eine SD-Karte als externes Speichermedium. Das Betriebssystem muss mit einem Dienstprogramm auf die SD-Karte geschrieben werden. Per Windows-Kommandos ist dies nicht möglich. Unter Windows wird das Programm "Win32DiskImager" benötigt (Download). Es ist auf dem PC zu installieren (läuft bei mir perfekt unter Windows7/64Bit).

 

SD-Card-Empfehlungen

Bei meinen ersten Versuchen habe ich eine alte Class4-SD-Card mit 4GB verwendet, der Cubietruck wollte nicht booten. Erst nach Einsatz einer modernen Class10-Card war der Boot möglich. Hier sollte man nicht sparen, sondern gleich eine gute Karte kaufen:

SanDisk Ultra microSDHC 8GB Class10-Speicherkarte 6,85€

 

Herunterladen des SD-Card-Schreibprogrammes und des Betriebssystem-Image

Als Betriebssystem kommt Cubian zum Einsatz. Der Download erfolgt hier: http://cubian.org/downloads/

Das HDMI-Image wird als 7ZIP-Datei heruntergeladen. Nach dem Download ist das ZIP-File in ein Verzeichnis des PC zu entpacken, dabei wird die etwa 1GB große Datei 'Cubian-base-r5-a20-ct.img' erzeugt.

 

Image auf SD-Karte schreiben

Das Schreibprogramm wird über Doppelklick auf

Starte Imager

aufgerufen. Es öffnet sich das Programmfenster. Man wählt zuerst das Image aus, indem man auf das Verzeichnis-Symbol klickt:

Win32DiskImager bereit

Nach Auswahl des Dateinamens wird durch Klick auf 'Open'  das Image ausgewählt:

File-Asuwahl-Dialog

Dann stellt man noch den Laufwerksbuchstaben der SD-Card (in meinem Fall 'E:') ein und klickt auf "Write":

Datei und Card sind ausgewählt!

Das Warnfenster bestätigen, daß die alten Inhalte der SD-Card verloren gehen:

Bestätigen der Warnmeldung

Die Installation beginnt und dauert etwa 5 Minuten:

Schreibfortschrittsanzeige

Nach erfolgreichem Schreiben des Image auf die SD-Card erscheint folgendes Fenster, das mit Klick auf 'OK' geschlossen wird:

Schreiben beendet

 

Booten des Cubietruck von SD-Card

Die SD-Card kann mit Ihrem Adapter aus dem PC entnommen werden. Die SD-Card wird aus dem Adapter entnommen und ins ausgeschaltete Cubietruck gesteckt. Folgende Verkabelungen werden vorgenommen:

  • Monitor über HDMI-DVI-Kabel mit dem Cubietruck verbinden
  • Maus an USB-Port des Cubietruck anschließen
  • Tastatur an USB-Port des Cubietruck anschließen
  • Cubietruck mit LAN verbinden

Anschließend ist die Spannungsversorgung des Cubietruck herzustellen. Das Board bootet nach etwa 3 Minuten.

Solange die SD-Card im Cubietruck stecken bleibt, kann das Betriebssystem immer von SD-Card gebootet werden. Es empfiehlt sich jedoch, das Betriebssystem jetzt auf den NAND-Flash zu übertragen, weil dieser schneller ist.

 

Bedienung über PuTTY (Windows)

Nachdem gebootet wurde, kann man über die Hardware-Konsole oder über ein SSH-Terminal zugreifen. Ich verwende PuTTY. Hier die Einstellungen:

PuTTY EInstellungen

Nach Klick auf 'Open' muß einmalig eine Sicherheitsabfrage für das neue Board benatwortet werden:

Sicherheitsabfrage

Jetzt kann man sich mit cubie / cubie anmelden:

SSH-Fenster

 

Alle weiteren Konfigurationen könne über das SSH-Fenster vorgenommen werden.

 

Netzwerkparameter einstellen

Nach der Installation ist Cubian unter dem Hostnamen "Cubian" ansprechbar und hat eine vom DHCP-Server vergebene dynamische Adresse. Ein Server sollte jedoch immer eine statische Adresse erhalten:

sudo bash

nano /etc/network/interfaces

allow-hotplug eth0
#auto eth0 iface eth0 inet static address 10.0.0.124 netmask 255.255.0.0 gateway 10.0.0.253 dns-domain fritz.box dns-nameservers 10.0.0.253

Anschließend den Cubietruck neu booten:

reboot